Sabrina Diener

Freie Rede, Goldschmiedemeister, Hochzeitsplanung

Ihr Ansprechpartner in allen Bereichen



Wer bin ich:

Mein Name ist Sabrina Diener geb. Matera. 1988 durfte ich in Mainz das Licht der Welt erblicken.

Schon als Kind konnte ich nie die Füße still halten und war sehr kreativ. Ein Bürojob kam für mich nie in Frage. Durch meine Liebe zu Holz und einigen Praktika in Schreinereien fing ich 2005mit einer Tischlerlehre an. Die Lehre musste ich leider nach einem Jahr aus gesundheitlichen Gründen beenden.

Im Frühjahr 2006 entdeckte ich meine Leidenschaft fürs Goldschmieden und begann im Sommer meine Lehre zum Gold- und Silberschmied.

2010 konnte ich nach regulärer Ausbildungszeit von 3 1/2Jahren meinen Gesellenbrief entgegen nehmen.

Direkt im Anschluss wechselte ich im Februar 2010 zu einem Juwelier und durfte dank eines großartigen Juniorchefs viele neue Techniken lernen und meine Fähigkeiten Ausbauen und Perfektionieren.

2011 gründete ich mit einer eigenen kleinen Schmuckkollektion som-art. Mit Hilfe meines lieben Opas, der das Logo selbst gezeichnet hat.

2013 trat der Mensch meines Herzens in mein Leben und mit Ihm begann ein ganz neues Abenteuer.

Das Jahr 2014 sollte wahnsinnig aufregend werden. Denn kurz nach Silvester erfuhren wir dass wir im August stolze Eltern werden. Daraufhin beschlossen wir sehr kurzfristig zu heiraten, denn vor der Geburt meines ersten Kindes stand noch die Meisterprüfung auf dem Plan.

Da mein Mann und ich aus der Kirche ausgetreten waren, kam für uns nur eine freie Trauung in Frage.

Nach unserer Trauung hatte ich sehr viele Ideen im Bereich der freien Trauung und wollte das auch machen.

Wie kann man seine Elternzeit sinnvoller nutzen um sein Gewerbe nebenher weiter aus zu bauen und was passt besser zusammen als Trauringkurse für unsere Kunden und die freie Trauung aus einer Hand.

2015 erblickte unsere wundervolle Tochter das Licht der Welt. Neben den zwei Kindern die ich über alles Liebe, nutzte ich zahlreiche Mittagsschlafzeiten um mich um das Gewerbe zu kümmern.

2016 hatte ich auf der TrauDich! Messe in Frankfurt einen so großartigen Erfolg dass mir klar wurde, alleine schaffe ich das nicht mehr.

Nun darf ich Daniela Schopf als freie Rednerin in unserem Team willkommen heißen. Ebenfalls unterstützt uns Orsolya Spannenberger, Ronny Seifert und Dana Faber im Bereich freie Rede.

Zum 01.01.2018 haben wir das Gewerbe auf meinen Mann angemeldet. Er unterstützt uns mit der It und mit der Buchhaltung.

Seit Anfang 2019 widme ich mich verstärkt dem Bereich der Trauringherstellung und -gestaltung sowie die Ausbildung unserer Redner. Auf Grund der Hohen Nachfrage, die uns sehr erfreut, konzntriere ich mich rein auf diese zwei Bereiche und springe jederzeit zur Unterstützung ein.

 

An dieser Stelle, ein herzliches Dankeschön! Wir sind ein großartiges Team dass sehr familiär zusammen hält. Ich bin stolz mit euch zusammen arbeiten zu dürfen.

 

2018 wurde ich ein letzte Mal mit einer wunderschönen und unglaublich ausgeglichenen Tochter, stolze Mama.

 

An dieser Stelle möchte ich mich auch bei meinem Mann herzlichst bedanken. Er hält mir nicht nur den Rücken frei sondern unterstützt mich im Aufbau des Unternehmens und ist mein größter Kritiker. Durch Ihn wachsen wir und er bringt mich auf immer neue Ideen die wir für Sie zu perfektionieren versuchen.

 

Was macht mich aus:

hierzu gibt es nur eine Antwort. Meine Kreativität und schnelle Ideen die in Gesprächen entstehen. Diese Gespräche führe ich in erster Linie mit meiner Familie. Während die Ideen die mit meinem Mann entsthen sehr rational sind und er mich oft erstmal auf den Boden der Tatsachen zurück holen muss, entstehen wahnsinnig schöne und verrückte Ideen gemeinsam mit meinen Kindern.

Auch wenn ich, neben der Elternzeit und drei Kindern, sehr viel arbeite, sind Sie es doch die es erst möglich machen, mich so ausleben zu könne.

 

Meine Stärken und Schwächen:

Ein Vorteil bei freien Reden ist, ich bin ein sehr sensibler und emotionaler Mensch. Im Alltag kann das machmal recht nervig sein.

Mein Drang immer etwas tun zu müssen, damit stehe ich mir oft selbst im Weg, allerdings entstehen auch hier oft genug sehr schöne neue Ideen.

Mein Perfektionismus, ich bin nie zufrieden und finde immer noch etwas das verändert werden muss oder immer noch ein bisschen besser gemacht werden kann. Das treibt auch mich manchmal in den Wahnsinn.

 

Mein Ziel:

Eigentlich habe ich den schönsten Job der Welt! Aber wie das immer so ist, es ist nicht genug.

Mein Ziel ist es für Sie in vielen Bereichen der richtige Ansprechpartner zu sein, auch mit unseren Mitarbeitern und Partnern. Kunden betreuen die nach der Hochzeit oder anderen Leistungen sagen: "Wir sind nicht zufrieden.  NEIN! Wir sind begeistert! Mit Euch möchte ich noch einmal Heiraten."

Vielleicht schaffe ich es gemeinsam mit meinem Mann ein Unternehmen auf zu bauen, welches so erfolgreich wird, dass eines meiner Kinder zu gegebener Zeit in unsere Fußstapfen treten möchten und genauso erfolgreich sind, wenn nicht sogar besser.

Für unsere Mitarbeiter möchte ich immer ein offenes Ohr haben, für Kretik offen sein und trotzdem ein familiäres/freundschaftliches Verhältnis führen.

som-art

Christoph Diener
St. Nazarius Straße 10a

55278 Mommenheim


 e: info@som-art.de
w: som-art.de
 t: +49 175 5281215